Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Lennestadt? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis










Sehenswürdigkeiten in Lennestadt

Hohe Bracht

Der 1930 erbaute Aussichtsturm liegt zwischen den sympathischen Orten Bilstein und Altenhundem. Der Turm ist 36 m hoch und bietet den Besuchern einen weiten, einzigartigen Ausblick über die Orte Altenhundem und Bilstein, das Rothaargebirge, Lennegebirge, Ebbegebirge und den Saalhauser Bergen. Für Wanderer, Radfahrer und Spaziergänger ist er dank gut beschilderter und gepflegter Wanderwege ein beliebter Ziel- oder Ausgangspunkt. Besucher, die nicht in dem anliegenden Restaurant mit deutscher und internationaler Küche zu Mittag oder Kuchen essen möchte, können den groß angelegten Wanderparkplatz mit Rastgelegenheiten für das selbst mitgebrachte Picknick nutzen. Im Winter ist der Aussichtsturm ebenfalls ein beliebter Ausflugsort. Die Hohe Bracht liegt 587,9 m ü. NN und erreicht dadurch schnell die Schneefallgrenze. Für Langläufer gibt es 3 gespurte Loipen von 2,5 bis 19 km Länge. Direkt am Turm liegt der Skihang mit 800 m Pistenlänge und Liftanlage, den man aufgrund der Flutlichtbeleuchtung bis 22 Uhr befahren kann. Nicht nur Ski- und Snowboardfahrer kommen auf Ihre Kosten. Rodler haben hier ihre eigene Bahn. Was mehr Sicherheit für Kinder bedeutet. Veranstaltungen finden auf der Hohen Bracht auch statt. Zum Beispiel wird jedes Jahr am Freitag nach Fronleichnam ein gut besuchtes Open- Air- Rockkonzert veranstaltet, wo sich heimische Bands präsentieren dürfen. Auch eigene Veranstaltungen finden ein offenes Ohr. Viele Betriebe nutzen das Angebot und veranstalten ihre Weihnachtsfeiern und Firmenfeste in den Räumlichkeiten der Hohen Bracht. Die Hohe Bracht ist durch die gute Beschilderung der Gemeinde Lennestadt leicht zu finden. Allerdings sollte im Winter auf eine gute Bereifung geachtet werden, da die Straßen sehr kurvenreich sind.

Wissenswertes

Im südöstlichen Teil des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen befindet sich im Kreis Olpe die Stadt Lennestadt. Im Sauerland gelegen, bahnt sich der Fluss Lenne seinen Weg durch das Stadtgebiet. Im Jahr 2005 wurden in Lennestadt 27.831 Einwohner gezählt.

Benachbart ist Lennestadt mit den Orten Eslohe, Finnentrop, Schmallenberg, Bad Berleburg, Kirchhundem, Attendorn und Olpe.

Um das Amt Bilstein zu ersetzen ging am 01. Juli 1969 die Stadt Lennestadt aus sieben Gemeinden und Gemeindeteilen hervor. Bereits im frühen Mittelalter war das heutige Stadtgebiet bewohnt. Im Jahr 1000 wurden die Orte Elspe und Ödingen in einer Urkunde von Kaiser Otto III. dokumentiert. Die Bergbau und die Eisen- und Metallverarbeitung zeichneten im 19. Jahrhundert Teile des Stadtgebietes. Im Jahr 1975 wurde Lennestadt noch um den Ort Milchenbach bereichert.

Seit dem Jahr 1992 unterhält die Stadt eine Städtepartnerschaft mit dem Ort Otwock, der in Polen zu finden ist. Als Zeichen der Verbundenheit starteten im Mai 2006 32 Radfahrer von Lennestadt aus eine Fahrradtour, die über Berlin und Warschau nach Otwock führte.

Auch Kultur kommt in Lennestadt nicht zu kurz. Das Pädagogische Zentrum, das in der Anne-Frank-Hauptschule in Meggen beheimatet ist, wird regelmäßig vom Kulturprogramm der Kulturgemeinde Hundem-Lenne belebt. 480 Zuschauer finden hier bei kulturellen Veranstaltungen einen Platz.

Das Museum der Stadt Lennestadt ist in Grevenbrück beheimatet. Hier finden sich auch die Heimat- und landeskundliche Bibliothek sowie das Stadtarchiv von Lennestadt.

Das Bergbaumuseum Siciliaschacht in Meggen liegt seit 1998 in der Hand des Fördervereins Bergbaudenkmäler Lennestadt. Das Museum ist ein sehr interessantes Zeugnis der Bergbautradition der Stadt.

Zu den interessantesten Bauwerken der Stadt zählen Burg Bilstein und die Burgruine Peperburg.

In Lennestadt finden sich auch viele ansehnliche Fachwerkhäuser. Auch die so genannten Sauerlandpyramiden sind hier platziert.

Der Aussichtsturm Hohe Bracht ist immer wieder ein beliebter Anziehungspunkt für Einheimische und Gäste.

Der als Luftkurort anerkannte Stadtteil Saalhausen verfügt über einen sehr ansprechenden Kurpark, der seine Besucher zur Erholung einlädt.

Verkaufsoffener Sonntag in Lennestadt

Folgende Termine in Lennestadt und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Lennestadt gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Lennestadt sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Weihnachtsmarkt (28.11.2010)
Frühlingsmarkt Altenhundem (17.04.2011)
Kartoffelmarkt Grevenbrück (18.09.2011)
Herbstmarkt Altenhundem (09.10.2011)
Verkaufsoffen im Rahmen der Weihnachtsmärkte (27.11.2011)
Verkaufsoffener Sonntag mit Frühlingsmarkt, 13 -18 Uhr (21.04.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (22.09.2013)
Verkaufsoffener Sonntag mit Herbstmarkt, 13 - 18 Uhr (13.10.2013)
Verkaufsoffener Sonntag mit Weihnachtsmarkt, 13 - 18 Uhr (01.12.2013)
Verkaufsoffener Sonntag in D-57368 Lennestadt von 13-18 Uhr Grund: Herbstmarkt Altenhundem (11.10.2015)
In 57368 Lennestadt gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag. Grund der Sonntagsöffnung: Weihnachtsmarkt - 13-18 Uhr (29.11.2015)


Städte in der Nähe von Lennestadt:
kirchhundem (9.5km), finnentrop (11.8km), hilchenbach (15.6km), kreuztal (20.6km), schmallenberg (23.4km), olpe (23.8km), netphen (24.1km), sundern (24.1km), attendorn (25.1km),



Die letzten Suchanfragen für Lennestadt:
verkaufsoffene Sonntage Lennestadt, verkaufsoffen Lennestadt, Sonntagsöffnung Lennestadt, Sonntag Lennestadt geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Lennestadt, Verkaufsoffen 2019