Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Linnich? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Sehenswürdigkeiten in Linnich

Deutsches Glasmalerei - Museum Linnich

Das Deutsche Glasmalerei-Museum in Linnich zeigt historische und zeitgenössische Ausstellungsstücke. Es ist das einzige Museum in Deutschland, das sich mit Glasmalerei beschäftigt. Es sind Werke von Georg Meistermann und Otmar Alt dabei. Sammlungsschwerpunkt ist die deutsche Glasmalerei vom Mittelalter bis heute. Einen Einblick in eine Glasmalerei-Werkstatt wird den Besuchern ebenfalls gewährt. Hier erfährt der Besucher, wie ein Kirchenfenster entsteht. Die einzelnen Arbeitsschritte vom Entwurf bis zur Ausführung werden erklärt. Ebenso werden die Materialien beschrieben. Das Gebäude war einmal eine Wassermühle der Familie Weitz. 1608 wird die kurfürstliche Mühle gebaut. Mit Hilfe von Wasserkraft wird zunächst Öl gewonnen. Später wird sie umgestellt auf das Mahlen von Weizen und Roggen. Am 18.02.1847 erwirbt die Familie Weitz die Mühle. 1907 wird eine sehr viel größere Mühle an der alten Mühle angebaut. 1966 wird die Mühle stillgelegt. Die Stadt Linnich kauft die Mühle im Jahr 1983. Seit 1986 bemüht sich ein großer Teil der Bevölkerung darum, ein Glasmalerei Museum zu errichten. 1989 wird die Ausschreibung durch einen Architektenwettbewerb vollzogen. Erst im Jahre 1994 wird mit dem Bau begonnen. 1997 wurde das Museum eröffnet. 2 mal im Jahr finden hier Sonderausstellungen statt. Von dem Glasmaler Oidtmann sind 117 Werke an das Museum gestiftet worden. Weitere vertretene Künstler sind unter anderem Fritz Geiges, Maria Katzgrau, Erich Feld und Hans Lünenborg. Aber natürlich sind auch Schenkungen und Dauerleihgaben zeitgenössischer Künstler dabei. Von dem Künstler Fritz Geiges besitzt das Museum 111 Glasscheiben. Er schuf um 1880 bis ca. 1890 Kopien der Fenster von Hans Holbein d. Ä., Dürers, Baldung Griens, aber auch eigene Werke. Die heutigen Künstler nutzen die modernste Technik. Für das leibliche Wohl sorgt das Museumscafe. Natürlich finden in dem Museum Führungen statt. Das Museum wird auch für Trauungen, Konzerte und Vorträge genutzt.

Wissenswertes

Im Bundesland Nordrhein-Westfalen hat sich im Kreis Düren die Stadt Linnich als nördlichste Stadt des Kreises ihren Platz geschaffen.

Die Stadt Linnich pflegt ein nachbarschaftliches Verhältnis mit den Orten Hückelhoven, Geilenkirchen, Erkelenz, Baesweiler, Titz, Aldenhoven und Jülich.

Die gegenwärtige Form der Stadt besteht seit der kommunalen Neugliederung des Jahres 1969. Neben der Kernstadt Linnich komplettieren die Ortsteile Boslar, Ederen, Gereonsweiler, Gevenich, Glimbach, Kofferen, Hottorf, Körrenzig, Rurdorf, Tetz, Welz und Floßdorf das Stadtgebiet. Um Floßdorf wurde die Stadt Linnich erst im Jahr 1972 bereichert.

Im Jahr 888 wurde der Ort zum ersten Mal schriftlich dokumentiert. Während einer Schlacht im ersten Koalitionskrieg, bei der französische Revolutionstruppen am 2. Oktober 1794 gegen die preußisch/österreichischen Truppen kämpften, wurde Linnich weitgehend dem Erdboden gleichgemacht. Zuvor hatte die heutige Stadt bereits zwei große Zerstörungen in den Jahren 1393 und 1397 zu verbuchen. Seinen vierten Schicksalsschlag hatte Linnich im Jahr 1944 zu verzeichnen. Nach einem grausamen Kampf, der über mehrere Tage dauerte, übernahmen die amerikanischen Truppen die Stadt. Linnich war auch von den Erdbeben in der rheinischen Tiefebene in den Jahren 1992 und 2002 in Mitleidenschaft gezogen worden. Als besonders bedroht gilt seither die katholische Pfarrkirche St. Martinus, denn der Hang auf dem das Gotteshaus beheimatet ist, könnte bei einer weiteren Erderschütterung abrutschen.

Im Jahr 1974 besiegelte die Stadt eine bis heute bestehende Partnerschaft mit der Stadt Lesquin, die in Nordfrankreich in der Nähe von Lille beheimatet ist.

In Linnich hat das Deutsche Glasmalerei-Museum sein Zuhause gefunden. Nicht vergessen werden darf hier an dieser Stelle auch das Heimatmuseum Linnich, das sich immer wieder über interessierte Besucher freut.

Die Evangelische Kirche ist ebenso sehenswert, wie die Katholische Pfarrkirche St. Martinus.

Ein weiteres sehenswertes Bauwerk stellt das St. Josef Krankenhaus der Caritas Trägergesellschaft West dar.

Im Stadtgebiet haben auch zwei Denkmäler, das Hubertuskreuz und das Mahnmal für die im Dritten Reich zerstörte Synagoge, ihren Platz gefunden.





Verkaufsoffener Sonntag in Linnich

Folgende Termine in Linnich und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Linnich gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Linnich sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
In 52441 Linnich gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag. Grund der Sonntagsöffnung: Andreasmarkt - 13-18 Uhr (29.11.2015)


Städte in der Nähe von Linnich:
aldenhoven (9.4km), hueckelhoven (10.2km), erkelenz (11.7km), baesweiler (12km), juelich (12.8km), eschweiler (17.4km), alsdorf (17.6km), geilenkirchen (17.7km), wegberg (19.3km),



Die letzten Suchanfragen für Linnich:
verkaufsoffene Sonntage Linnich, verkaufsoffen Linnich, Sonntagsöffnung Linnich, Sonntag Linnich geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Linnich, Verkaufsoffen 2019


Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Linnich zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):