Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Ludwigshafen am Rhein? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





In der größten Stadt der Pfalz ist eines sicher kein Problem: geeignete Shopping-Möglichkeiten zu finden. Die meisten Geschäfte, sowie auch die Fußgängerzone Ludwigshafens befinden sich im Bereich zwischen Heinigstraße, Rheinuferstraße bzw. Zollhofstraße und Wredestraße. Hier findet das Käuferherz alles, was es begehrt. Von bekannten und namhaften Filialen und Niederlassungen aus den Bereichen Mode (wie z.B. H&M, Bonita oder C&A), Schuhe und Accessoires oder Unterhaltungselektronik sind so gut wie alle Branchen vertreten. Besonders zu empfehlen sind diesbezüglich Ludwigsstraße und Ludwigsplatz, sowie die Kaiser-Wilhelm-Straße und Bismarckstraße. Wer lieber alles unter einem Dach erledigen möchte, oder falls das Wetter mal nicht mitspielt, kann in der Ludwigshafener Innenstadt eine Reihe Einkaufszentren besuchen, von denen jedes seinen Besuch wert ist. Das Rathaus-Center am Rathausplatz bietet mit 75 Geschäften und gastronomischen Angeboten eine riesige Auswahl an Waren und kulinarischen Delikatessen aller Art. Trotz seiner Innenstadtlage ist das Rathaus-Center sehr gut mit allen Verkehrsmitteln erreichbar und Parkplätze sind in ausreichender Anzahl vorhanden. Alle Güter des täglichen Bedarfes kann der Besucher hier erwerben und der Branchenmix ist vielfältig. Von Mode über Lebensmittel bis hin zu Schmuck, Elektroartikel und Gesundheitsprodukte: hier wird man bei der Suche sicher fündig. Ein ebenso reichhaltiges Angebot liefert die Rheingalerie in Ludwigshafen, im Zollhof. Das modernste unter Ludwigshafens Einkaufszentren besticht durch eine außergewöhnliche Architektur und einen ausgezeichneten Branchenmix. Auf 30000 Quadratmetern Verkaufsfläche haben sich 120 Geschäfte aus den Bereichen Mode, Accessoires, Wellness, Beauty und Wohnen, sowie Gastronomiebetriebe angesiedelt. Die meisten der in Deutschland gängigen Marken sind hier entweder durch eigene Filialen vertreten oder sie sind in den jeweiligen Fachgeschäften erhältlich.

 

Sehenswürdigkeiten in Ludwigshafen am Rhein

Walzmühle

Wenn man mit dem Zug oder dem Auto nach Ludwigshafen hereinfährt, kann man schon weithin die Fassade der Walzmühle sehen. Der Industriebau entstand um 1885 und wurde von der Firma Kaufmann, Strauß und Co. aus Frankenthal gegründet. Hier war zunächst eine Handelsmühle für Getreide untergebracht. 1905 zerstörte ein Brand das Gebäude. Schon kurz darauf baute der Ludwigshafener Architekt die Walzmühle wieder auf. Aufgrund der Nähe zum Mannheimer Schloss wurde die Fassade zum Rhein hin aufwendig künstlerisch gestaltet. Durch die strategisch günstige Lage direkt am Rhein und einer Verbindung zum Bahnnetz wurde die Walzmühle im Laufe der Zeit zu einer der wichtigsten und modernsten Mühlen in Europa. 1985 wurde die Mühle stillgelegt und damit ging auch die technische Einrichtung verloren. Das ehemalige Mehlmagazin weist sechs Stockwerke mit einer Blendziegelfassade auf. Der Turmbau mit neun Stockwerken enthielt früher einen Wasserhochbehälter. In den 1990er Jahren wollte die Stadt Ludwigshafen die Wirtschaftskraft der Innenstadt fördern und ausbauen. So wurde mit großen finanziellen Mitteln in der Walzmühle ein Einkaufszentrum mit Geschäften, Büros, einem Parkhaus und einem großen Kino eingerichtet, mit mäßigem Erfolg.

Wissenswertes

Im Rhein-Pfalz-Kreis im Bundesland Rheinland-Pfalz hat sich die Stadt Ludwigshafen am Rhein als zweitgrößte Stadt der Metropolregion Rhein-Neckar einen Namen gemacht. Zum Ende des Jahres 2005 belebten 163.343 Menschen das Stadtgebiet.

Benachbart ist Ludwigshafen mit den Orten Mannheim, Altrip, Neuhofen, Limburgerhof, Mutterstadt, Fußgönheim, Maxdorf und Frankenthal.

Das Stadtgebiet Ludwigshafen besteht aus zehn Ortsbezirken, die teilweise in weitere Stadtteile untergliedert sind.

Kurfürst Friedrich IV. von der Pfalz errichtete im Jahr 1607 am Westufer des Rheins die Mannheimer Rheinschanze. Diese sollte als Brückenkopf der Festung Mannheim dienen. Nach einem weiteren Ausbau im Jahr 1720 richteten französische Truppen in den Jahren 1799 und 1804 hier irreparablen Schaden an. Im Jahr 1811 wurde an dieser Stelle ein privater Schiffslandeplatz eingerichtet. Das hier seit 1820 bestandene Handelshaus wurde im Jahr 1843 vom bayerischen Staat aufgekauft und zu Ehren des Königs Ludwig I. von Bayern Ludwigshafen benannt. Schnell entwickelte sich hier eine selbständige Gemeinde, aus der die heute bedeutende Stadt Ludwigshafen hervorging. Im Jahr 1859 wurde Ludwigshafen zur Stadt erhoben. Die Firma BASF, die das Stadtleben Ludwigshafens entscheidend prägt, erhielt im Jahr 1865 die Erlaubnis, sich in der Stadt anzusiedeln.

Ludwigshafen bietet seinen Einwohnern und Besuchern auch ein reichhaltiges kulturelles Programm. So erwarten das Theater im Pfalzbau, die Studiobühne TiP und das Prinzregenten-Theater im Hemshof gerne ihre Gäste.

Aufgrund der Vielzahl der Museen, die aus Ludwigshafen hervorgehen, hält die Stadt gemeinsam mit Mannheim und Heidelberg einmal im Jahr die "Lange Nacht der Museen" ab.

Das BASF-Hochhaus, auch als "Friedrich-Engelhorn-Hochhaus" bekannt, gilt als eines der bedeutendsten Bauwerke, die Ludwigshafen zu bieten hat.

Das Rathaus behauptet sich als Wahrzeichen der Stadt und neben vielen anderen sehenswerten Gebäuden und Plätzen ist die Wallfahrtskirche Mariae Himmelfahrt in Oggersheim als bedeutendstes Baudenkmal im Stadtgebiet besonders hervorzuheben.

Einer der Ehrenbürger, die aus der Stadt hervorgehen, ist der ehemalige Bundeskanzler Helmut Kohl.

Verkaufsoffener Sonntag in Ludwigshafen am Rhein

Folgende Termine in Ludwigshafen am Rhein und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Ludwigshafen am Rhein gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Ludwigshafen sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Stadtteile (ausgenommen Innenstadt, Gewerbegebiete Westlich B9 und Wingertsgewann) (05.09.2010)
Innenstadt (07.11.2010)
In 67059 Ludwigshafen-Innenstadt ist verkaufsoffen von 13.00 - 18.00 Uhr (17.03.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (03.11.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (16.03.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in 67059 Ludwigshafen-Innenstadt 13.00 - 18.00 Uhr Grund: Fest (03.01.2016)
13 bis 18 Uhr, Innenstadt (25.06.2017)
13 bis 18 Uhr, Ortskern Oggersheim (03.09.2017)
13 bis 18 Uhr, Innenstadt (05.11.2017)


Städte in der Nähe von Ludwigshafen am Rhein:
mannheim (3.6km), limburgerhof (8.1km), mutterstadt (9.7km), frankenthal (10.4km), bruehl-baden (10.9km), schifferstadt (12.3km), bobenheim-roxheim (13.5km), lampertheim (14.9km), ketsch (16.2km),



Die letzten Suchanfragen für Ludwigshafen am Rhein:
verkaufsoffene Sonntage Ludwigshafen am Rhein, verkaufsoffen Ludwigshafen am Rhein, Sonntagsöffnung Ludwigshafen am Rhein, Sonntag Ludwigshafen am Rhein geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Ludwigshafen am Rhein, Verkaufsoffen 2019


Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Ludwigshafen am Rhein zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):