Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Munster (Örtze)? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Wissenswertes

Munster gehört zum Landkreis Soltau-Fallingbostel in Niedersachsen und liegt zwischen Solzau und Uelzen mitten in der Lüneburger Heide. Die Gemarkung von Munster beträgt 193,42 km², wobei ein Großteil der Fläche für Truppenübungsplätze der Bundeswehr vergeben ist. Auf der Gesamtfläche verteilen sich nach Zählung vom 31.12.2006 17.036 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 88 Einwohner pro km² entspricht. Durch den breiten Besatz der Bundeswehr im Gebiet, wächst Munster nicht parallel zu anderen Städten, sondern bewährt einen ländlichen Charakter, was auch dazu führt, dass in diesem Gebiete weitaus andere Flora und Fauna zu finden sind als in anderen Teilen Deutschlands, da hier der Zutritt für Menschen verboten ist. Oberbürgermeister von Munster ist Adolf Köthe von der CDU

1252 wurde Munster das erste Mal urkundlich im Bürgerbuch von Lüneburg genannt, allerdings gab es damals noch keine eindeutige Schreibweise. Am 27.06.1519, am Tage vor der letzten Ritterschlacht in Deutschland zwischen Herzog Heinrich von Lüneburg und dem Bischof von Minden, wurde das Lüneburger Land von den feindlichen Braunschweigern gebrandschatzt und geplündert. Auch Munster inklusive Kirche fielen dem Brand zu Opfer. Nicht so sehr wie andere Teile Deutschlands durch den Katholizismus geprägt, fanden hier bereits 1527 die Lehren Luthers Anklang und wurden umgesetzt. Das Jahr 1893 ist eigentlich das wichtigste Datum in der Geschichte Munsters, da die damalige Errichtung der Truppenübungsplätze und Truppenlager den Startschuss für das heutige Stadtbild gegeben haben. 1916 wird dann auch der Gasplatz Breloh errichtet, der 1935 zum Truppenübungsplatz Munster-Nord umbenannt wurde. Zum Ende des Zweiten Weltkrieges lassen sich hier die britischen Stationierungsstreitkräfte nieder, die 1993 endgültig das Gebiet verlassen. Ab 1956 werden auf dem alten Truppengelände viele Bereiche der neugegründeten Bundeswehr errichtet und Munster wird stetig zum größten Bundeswehrstandort Deutschlands. Die Stadtrechte werden erst 1967 an Munster vergeben. Durch die niedersächsische Gebietsreform werden 1971 und 1972 die Gebiete Alvern, Ilster, Oerrel, Töpingen, Trauen, Breloh und Lopei zu Munster eingemeindet.

Verkaufsoffener Sonntag in Munster (Örtze)

Folgende Termine in Munster (Örtze) und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Munster (Örtze) gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Munster sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Musik- und Kleinkunsttag in Munster (07.11.2010)
Herbstmarkt - Verkaufsoffener Sonntag von 13-18 Uhr (04.10.2015)


Städte in der Nähe von Munster (Örtze):
bergen-landkreis-celle (25.5km), soltau (32.1km), schneverdingen (37.4km), lueneburg (38.5km), winsen-aller (39.5km), celle (39.9km), winsen (42.3km), stelle (44.3km), hambuehren (44.5km),



Die letzten Suchanfragen für Munster (Örtze):
verkaufsoffene Sonntage Munster (Örtze), verkaufsoffen Munster (Örtze), Sonntagsöffnung Munster (Örtze), Sonntag Munster (Örtze) geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Munster (Örtze), Verkaufsoffen 2019


Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Munster (Örtze) zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):