Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Murnau am Staffelsee? Alle Termine & Daten.

Inhaltsverzeichnis





 

Sehenswürdigkeiten in Murnau am Staffelsee

Murnauer Schloss mit Schlossmuseum

Das älteste Gebäude in Murnau ist das Schloss, das ursprünglich eine Burg war. Das Gebäude wurde in vielfältiger Weise genutzt, heute ist das Schlossmuseum dort untergebracht. Zum ersten Mal urkundlich erwähnt ist die Burg 1322. Sie wurde ab1233 als Amtssitz des Vogtes errichtet. Damals bestand sie lediglich aus einem Wohnturm. Ausgrabungen haben ergeben, dass sich östlich dieses Turms eine Kapelle befunden hat. Die Ausgrabungen, bei denen auch Gebeine gefunden wurden, deuten darauf hin, dass es bereits im 11./12. Jahrhundert eine Burg gab. Der fast quadratische Turm ist größtenteils bis heute erhalten, sogar die Fenster sind noch das Original von 1233. Größere Baumaßnahmen an der Bauanlage gab es erst ab 1539. Mit dieser Zeit sind der Bau des Südflügels sowie ein kleiner nördlicher Anbau zu verbinden. Noch heute wird die Schlossanlage durch die barocken Erweiterungen im 16. Jahrhundert geprägt. Zwischen der 2. Hälfte des 14. Jahrhunderts und 1803 hatte Kloster Ettal auf der Burg ihren Gerichtssitz, 1804 schließlich ersteigerte der Murnauer Magistrat den Südflügel zur Nutzung als Schule. 1860 wurde der Schulbetrieb auch auf den Westflügel ausgedehnt, die Burg blieb die Schule für Murnau, bis im Jahr 1993 das Schlossmuseum dort eröffnet wurde. Das Museum vermittelt Einblicke in die Besonderheiten der Landschaft, in die Geschichte sowie in Volkskunde und Kunst. Im Mittelpunkt des Museums steht die umfangreiche Sammlung der Werke von Gabriele Münter sowie der Arbeiten von Kandinsky und Marc, um nur einige der Künstler aus der Kunstszene Anfang des 20. Jahrhunderts zu nennen, die von Murnau stark inspiriert wurden. Eine weitere umfangreiche Dokumentation geht auf das Wirken des Literaten Ödön von Horváth ein, der fast 10 Jahre in Murnau lebte und arbeitete.

Wissenswertes

Der Markt Murnau liegt im Landkreis Garmisch-Partenkirchen in Bayern und ist als Mittelzentrum ausgewiesen. Der Ort liegt direkt am Staffelsee (daher auch der amtliche Name Murnau a. Staffelsee) nahe der Bayerischen Alpen, etwa 70 km von München entfernt. Murnau ist geprägt von Tourismus und der Gastronomie, allerdings sind hier auch der Mittelstand, Handel und Gewerbe immer stärker vertreten. Bereits ein großer Fernsehsender hat die Attraktivität des Ortes erkannt und einen Krimi-Vierteiler hier gedreht. Der Filmregisseur Friedrich Wilhelm Plumpe änderte seinen Namen aufgrund eines Besuches in Murnau um. Auf den 38,05 km² leben 12.051 Einwohner, das macht einen Schnitt von 317 Einwohner pro km².

Bürgermeister ist Michael Rapp von der CSU.

Durch archäologische Grabungen und Funde kann man von einer Besiedelung des Gebietes bereits in der Bronze- und Eisenzeit ausgehen. Während der römischen Kaiserzeit führte hier ein Handelsweg entlang, der als Station hier die „Coveliacae“ hatte. Bis etwa 430 n. Chr. bestand diese Wegstation. Murnau als solches wird erstmals 1150 in den Urkunden erwähnt, um 1300 folgte dann die Nennung der Kirche St. Nikolaus, die eine Filialkirche von St. Michael auf der Insel Wörth im Staffelsee gewesen ist, und 1324 lässt sich auch durch Urkunden die Existenz der Burg Murnau belegen. Im Jahr 1350 wurden die Märkte und der Blutbann durch Ludwig den Brandenburger bestätigt. 50 Jahre später bekam Ettal auch die Hochgerichtsbarkeit für Murnau. 1530 kauften die Murnauer dann das Rathaus von Ettal ab. Auch Murnau wurde nicht von Bränden zerstört, so zerstörten die Brände von 1619, 1703, 1774, 1835, 1837 und 1851 einen Großteil der Stadt. Der Schwarze Tod forderte 1634 einen Großteil der Bevölkerung. Zwischen 1938 und 1945 wurde Murnau als Kriegsgefangenenlager für polnische Offiziere genutzt. Durch die Gebietsreform 1972 gehörte Murnau nicht mehr zu Weilheim sondern wurde nach Garmisch-Partenkirchen eingegliedert und 1978 wurde noch Weinheim angeschlossen. 1980 wurde das Murnauer Moor zum Naturschutzgebiet erklärt.

Verkaufsoffener Sonntag in Murnau am Staffelsee

Folgende Termine in Murnau am Staffelsee und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Murnau am Staffelsee gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Murnau sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Verkaufsoffener Sonntag 12:00 - 17:00 Uhr (26.09.2010)
Novembermarkt in Murnau (07.11.2010)
Der Palmmarkt in Murnau bietet ein buntes Markttreiben. Es gibt ein großes Warensortiment. Der Markt ist geöffnet von 10.00 - 18.00 Uhr. Außerdem gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag in Murnau (17.04.2011)
Der Michaelimarkt in Murnau bietet ein buntes Markttreiben und lädt zum Bummeln und Einkaufen ein. Die Geschäfte in Murnau haben ebenfalls geöffnet (25.09.2011)
Verkaufsoffener Sonntag (09.11.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in D-82418 Murnau von 12-17 Uhr Grund: Michaelimarkt (27.09.2015)


Städte in der Nähe von Murnau am Staffelsee:
weilheim (18km), peissenberg (18.9km), penzberg (22.7km), garmisch-partenkirchen (23.9km), peiting (32.2km), geretsried (35.9km), wolfratshausen (36.1km), herrsching (36.1km), diessen (36.2km),



Die letzten Suchanfragen für Murnau am Staffelsee:
verkaufsoffene Sonntage Murnau am Staffelsee, verkaufsoffen Murnau am Staffelsee, Sonntagsöffnung Murnau am Staffelsee, Sonntag Murnau am Staffelsee geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Murnau am Staffelsee, Verkaufsoffen 2019