Heute geöffnet! Verkaufsoffener Sonntag in Olbernhau? Alle Termine & Daten.

Ist heute geöffnet?

Inhaltsverzeichnis





 

Sehenswürdigkeiten in Olbernhau

Seiffener Barockkirche

In dem kleinen erzgebirgischen Bergdorf Seiffen, wenige Kilometer von Olbernhau entfernt, befindet sich eine ungewöhnliche Kirche – die Seiffener Barockkirche. Sie wurde 1779 geweiht und der Dresdner Frauenkirche nachgebaut.

Eingebettet in das einfache Leben der Seiffener wird die Kirche heute sowohl von Einheimischen zum regelmäßigen Kirchgang, aber auch von interessierten Touristen besucht. Als Juwel kann das über dem Eingang angebracht Kruzifix genannt werden, das nach seinem zufälligen Fund und intensiver Restaurierung 1992 seinen Platz gefunden hat. Da der Bergbau und damit die Knappschaft in Seiffen eine über Jahrhunderte lange Tradition hat, ist die Inschrift -Bergknappschaft Seiffen 1688- von besonderer Bedeutung. Außerdem zu besichtigen sind mehrere große achtarmige Glasleuchter, deren Entstehung um 1670 vermutet wird.

Die Kirche zählt vor allem in der Vorweihnachtszeit als Mittelpunkt des Dorfes. Als -Spielzeugdorf- - wie Seiffen auch genannt wird – erstrahlt das ganze Dorf zusammen mit der Kirche in einem Lichtermeer. Die alte Sehnsucht der Bergleute nach Licht und viele andere bergmännische Traditionen vermischen sich hier mit der Vorfreude der Adventszeit. Zu besonderen Anlässen werden alle Kerzen der Kirche – 120 an der Zahl – angezündet. Zusammen mit dem Posaunenchor oder anderen weihnachtlichen Konzerten entwickelt sich dadurch eine Atmosphäre die einem zu verstehen gibt, warum das Erzgebirge auch das -Weihnachtsland- genannt wird.

Saigerhütte Olbernhau

Bereits 1537 entwickelte sich in Olbernhau – der Stadt der sieben Täler – eine Produktionsstätte zu Gewinnung von Kupfer und Silber. Das Saigerverfahren wurde über Jahrhunderte angewandt und war bekannt für dessen hohe Qualiät. Selbst Bauten wie der Stephansdom in Wien oder der Ulmer Münster tragen Kupfer aus der Saigerhütte.

Der Komplex umfasst 22 Gebäude und zählt zu den am besten erhaltensten Industrieanlagen aus jener Zeit. Aus diesem Grund wird ihm auch europaweit eine sehr hohen Bedeutung zugesprochen. Der hohen Qualität ist es auch zu verdanken, dass in Olbernhau viele Jahre das sachsenweite Zentrum für die Kupferverarbeitung lag.

Das Gelände wird heute vielseitig genutzt. Das Besondere daran ist, dass es nicht nur Mueseums- und Enddeckungszwecken zur Verfügung steht, sondern fest im Kultur- und Gewerbeleben der Stadt Olbernhau integriert wurde.

Es bietet zum einen die Möglichkeit Einblicke in traditionelle Handwerkskünste zu erhalten. Dafür würde die Hüttenschule und die Spinnstube in einem ehemaligen Arbeiterwohnhaus gestaltet. Zum anderen wird echt erzgebirgische Volkskunst angeboten und beim Schautöpfern, Drehen und Klöppeln zum Miterleben eingeladen. Auch die Gastronomie kommt in diesem interessanten Komplex nicht zu kurz. So bietet sie neben Übernachtungen und empfehlenswerten kulinarischen Spezialitäten auch sportliche Aktivitäten wie Bowling und Schießen.

Es lohnt sich also bei einem Besuch im Erzgebirge eine Besichtigungstour in der kleinen Stadt Olbernhau einzuplanen.

Spielzeugmuseum Seiffen

Das kleine Dorf Seiffen bei Olbernhau im Erzgebirge beheimatet eine sehr interessante Sehenswürdigkeit – das Spielzeugmuseum. Wer jetzt allerdings denkt, hier gibt es lediglich Spielzeug von einst und heute zu sehen, hat sich geirrt.

Das Erzgebirge war bereits vor Jahrhunderten vom Bergwerk geprägt. Hart arbeitend und weit ab von industriellen Vorschritten entwickelte sich in dieser Gegend ein Menschenschlag, der abpassungsfähig und kämpferisch sein Überleben sicherte. Die Bergleute versuchten bereits sehr bald ihr Einkommen durch zusätzliche Arbeiten aufzubessern, woraus sich ein noch heute sehr stark vorhandener regionaler Wirtschaftszweig entwickelte – die erzgebirgische Volkskunst.

Angefangen bei geschnitzten und gedrechselten Figuren waren es neben Gebrauchsgütern auch Spielwaren, die hier hergestellt wurden. Im 18. Jahrhundert entwickelte sich außerdem das Reifendrehen – eine Kunst, die heute nur noch wenige beherrschen, und die in dieser Form nur im Erzgebirge zu sehen ist. Mit dem Wandel der Zeit änderten sich auch die Spielwaren, so sind im 19. Jahrhundert vor allem die Spielminiaturen – Streichholzschachtel kleine Spielzeugräume, bestückt mit -Möbel- bis ins Detail – sowie bewegliche und klingende Spielwaren gefragt.

Bis zur heutigen Zeit erlebte die erzgebirge Volkskunst eine große Anzahl von Veränderungen. Heute werden sowohl Holzspielwaren in höchster Qualität in Seiffen produziert, als auch weihnachtliche Figuren und Schmuckstücke. In der Vorweihnachtszeit ist es in dieser Region Tradition, dass das Haus – sowohl innen als auch aussen – mit weihnachtlichen Schmuck dekoriert wird. Dazu wird vor allem diese nach echt erzgebirgische Volkskunst hergestellten Räuchermänner, Nußknacker, Pyramiden und vieles mehr verwendet.

All dies kann im Spielzeugmuseum besichtigt werden. Die mehr als 6 m hohe Pyramide und die Aufstellung -Christmette zu Seiffen- ermöglichen den Besucher einen kleinen Einblick, wie sich Seiffen in der Weihnachtszeit darstellt.

Wissenswertes

Die Stadt Olbernhau liegt im Mittleren Erzgebirgskreis in Sachsen. Sie gehört zum Regierungsbezirk Chemnitz. Die Gesamtfläche der Stadt beträgt 70,41 km² auf denen 10.716 Einwohner leben. Olbernhau liegt an der Grenze zur Tschechischen Republik. Die Stadt wird auch als Stadt der sieben Täler genannt, da sie eingebettet zwischen den Tälern Flöhatal, Schweinitztal, Natzschungtal, Bielatal, Rungstocktal, Bärenbachtal und Dörfelbachtal liegt. Obernthal gliedert sich in die Stadtteile Blumenau, Oberneuschönberg, Niederneuschönberg, Hirschberg, Reukersdorf, Rothenthal, Kleinneuschönberg, Rungstock, Dörfel und Grünthal. Über die Jahrhunderte hat sich Olbernhau zum wirtschaftlichen Zentrum im Mittleren Erzgebirgskreis entwickelt. Traditionsgemäß ist Olbernhau von der Holzbranche gekennzeichnet. Hier werden auch in rund 40 Betrieben erzgebirgische Raum- und Tafelschmuckerzeugnisse hergestellt. Desweiteren werden hier viele Erzeugnisse aus der holz- und metallverarbeitenden Industrie, dem Kunsthandwerk, der Glasveredlung und der Bauelementeherstellung produziert. Auch die Lebensmittelindustrie ist verbreitet. Aber auch der Tourismus hat sich in den letzten Jahren durchgesetzt. Einen wichtigen wirtschaftlichen Grundstock bilden die Unternehmen aus dem Bau- und Baunebengewerbe. Im Gewerbepark Grünthal sind zur Zeit Firmen aus den Bereichen der Spedition, Maschinen- und Stahlbau, Holz- und Metallverarbeitung, Lebensmittelproduktion und Handel. Besonders geeignet ist der Gewerbepark für das produzierende Unternehmen, den Maschinen- und Stahlbau, die Holz- und Metallverarbeitung, die Glas- und Kunststoffindustrie und der Umwelttechnologie.

Der Bürgermeister von Olbernhau ist Dr. Steffen Laub von der CDU.

Gegründet wurde Olbernhau zwischen dem 12. und 13. Jahrhundert durch die Zisterziensermönche, die sich auf Anregung von Erzbischof Albert I. von Meißen hier niederließen, da in der Region Erze gefunden wurden. Die erste urkundliche Erwähnung geht auf das Jahr 1434 zurück. In der Urkunde wurde Olbernhau noch als Albernaw erwähnt, ws sich auf den Personennamen Albert zurückführen lässt. Ab 1684 wurden hier Büchsen hergestellt und sechs Jahre später wurde die erste Rohrschmiede gebaut. Die Pulvermühle wurde 1815 errichtet, wurde aber durch Explosionen in den Jahren 1835, 1850 und 1865 jeweils stark in Mitleidenschaft gezogen.





Verkaufsoffener Sonntag in Olbernhau

Folgende Termine in Olbernhau und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Olbernhau gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Olbernhau sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Verkaufsoffener Sonntag in 09526 Olbernhau 12.00 - 18.00 Uhr Grund: Weihnachtsmarkt (13.12.2015)


Städte in der Nähe von Olbernhau:
marienberg (14.8km), brand-erbisdorf (21.5km), freiberg (26.8km), zschopau (30.8km), floeha (36.2km), annaberg-buchholz (37.9km), frankenberg-sachsen (43km), dippoldiswalde (45.1km), wilsdruff (45.1km),



Die letzten Suchanfragen für Olbernhau:
verkaufsoffene Sonntage Olbernhau, verkaufsoffen Olbernhau, Sonntagsöffnung Olbernhau, Sonntag Olbernhau geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Olbernhau, Verkaufsoffen 2019


Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Olbernhau zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):