Heute geöffnet! Verkaufsoffener Sonntag in Prenzlau? Alle Termine & Daten.

Ist heute geöffnet?

Inhaltsverzeichnis







 

Sehenswürdigkeiten in Prenzlau

Historischer Stadtkern

Prenzlau liegt in Brandenburg in der Uckermark. Das Wahrzeichen der Stadt ist die St. Marien-Kirche. Sie wird oft fotografiert. Im Sommer ist die Kirche geöffnet und kann besichtigt werden. Zu den Tür-men führen 234 Stufen und von hier oben hat man eine wunderbare Aussicht über die Stadt und die Umgebung. Prenzlau liegt an dem Unteruckersee. Für Touristen und Urlauber wird die Gegend um die Uckerseen immer beliebter. Der Berlin-Usedom-Radweg führt nach Prenzlau und auch dadurch kom-men immer mehr Urlauber in die Region. Aber es sind auch kleine Tagestouren mit dem Rad in der Gegend möglich. Fünf Touren führen um Prenzlau. Der Radler fährt über Wiesen, durch Wälder und an Fluren vorbei und bekommt dabei auch Schlösser, Kirchen und schöne Gutshäuser zu Gesicht. Unzählige schöne Plätze mit romantischem Ambiente laden zu einer Rast ein. Hier kann die Natur erlebt werden. In Prenzlau finden auch zahlreiche Veranstaltungen statt, wie zum Beispiel das Stadt-fest, der Kultursommer im Dominikanerkloster Prenzlau mit Konzerten, Ausstellungen, Theater und Literatur unter der Friedgartenlinde und der Regionalmarkt. Es gibt aber noch einige Feste mehr, die über das ganze Jahr verteilt sind. Die Themengärten, der Naturspielplatz und der Haustierpark sind ebenfalls erwähnenswert. Das Domenikanerkloster ist heute ein Kulturzentrum und Museum. Es bein-haltet eine Dauerausstellung und namhafte regionale Künstler verhelfen zu einigen Wechselausstel-lungen. Mit dem Fahrgastschiff -Onkel Albert- können beide Uckerseen befahren werden. Hierbei entdeckt der Besucher viele seltene Vogelarten in einer unvergleichbar schönen Landschaft. Im See-bad kommen Schwimmer und Wassersportler auf ihre Kosten. In der Friedrichstraße befinden sich viele Geschäfte, Restaurants und Cafes. Im Eisenbahnmuseum Gramzow stehen unter anderem alte Dampfloks und die Geschichte um die Eisenbahn kann hier nachvollzogen werden.

Wissenswertes

Die Kreisstadt Prenzlau im Bundesland Brandenburg ist rund 100 km in nördlicher Richtung von Berlin entfernt und gilt als der historische Mittelpunkt der Uckermark. Prenzlau ist in die sieben Ortsteile Blindow, Dauer, Dedelow, Güstow, Klinkow sowie Schönwerder und Seelübbe, aufgeteilt. Das heutige Stadtgebiet war bereits in der jüngeren Steinzeit besiedelt, wie archäologische Funde belegen. Im 10. bis 13. Jahrhundert entwickelte sich die Region durch verstärkte Siedlungstätigkeiten slawischer Stämme zu einem zentralen Siedlungs- und Burgkomplex. Im Jahre 1187 wird Prenzlau erstmals urkundlich erwähnt und wurde 1234 von Herzog Barnim I. (Pommern) zur freien Stadt erhoben. Dies war damals das modernste Stadtrecht. Im Dreißigjährigen Krieg musste Prenzlau unter den Folgen sehr leiden, denn die gesamte Region wurde stark entvölkert. Erst Ende des 17. Jahrhunderts stieg die Anzahl der Einwohner und durch die Einführung neuer Produktionsmethoden entwickelte sich die Stadt auch wirtschaftlich schnell weiter. Aufgrund der langen und abwechslungsreichen Geschichte der Stadt gibt es sehr viele Baudenkmale in Prenzlau. So etwas die Ev. Kirche St. Marien, die von 1289 bis 1340 im Stil der Backsteingotik erbaut wurde. Vom 14. bis 18. Jahrhundert wurden viele Anbauten und Umbauten vorgenommen. Im Jahre 1945 brannte die Kirche völlig aus und wurde nach 1970 wieder aufgebaut. Interessant ist auch das Dominikanerkloster -Zum Heiligen Kreuz", das 1273 gegründet und 1544 aufgelöst wurde. Heute ist in dem Kloster das kulturhistorische Museum untergebracht. Zum Kloster gehört die Kirche St. Nikolai, die von 1275 bis 1343 erbaut, ab 1716 eine Garnisonskirche war und heute die Kirche der Gemeinde St. Nikolai darstellt. Weitere Sehenswürdigkeiten in Prenzlau sind beispielsweise der Stadtpark und der Wanderlernpfad am Uckersee. Ferner sollte man sich auch das feuerwehrtechnische Museum der Alters- und Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr ansehen und auch ein Besuch beim Ehrenmal für die Opfer des Faschismus, dass sich auf dem Platz der Einheit über der Uckerpromenade befindet, sollte man gesehen haben. Des Weiteren sehr sehenswert sind die Reste der Prenzlauer Stadtmauer. Von ihr sind noch rund 1410 Meter erhalten, was knapp die Hälfte ausmacht. In der Vergangenheit wurde die mittelalterliche Wehranlage umfangreich saniert und es wurde ein 3,1 Kilometer langer Rundweg angelegt.

Verkaufsoffener Sonntag in Prenzlau

Folgende Termine in Prenzlau und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden aktuelle Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Prenzlau nicht gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Städte in der Nähe von Prenzlau:
pasewalk (25km), angermuende (32.7km), torgelow (37.4km), templin (45.1km), schwedt (48.1km), eberswalde (52.5km), ueckermuende (53.2km), schorfheide (56.4km), bad-freienwalde (60.5km),





Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Prenzlau zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):