Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Wegberg?





 

Sehenswürdigkeiten in Wegberg

Historischer Stadtkern

In Wegberg gibt es 3 Mühlen, die Holtmühle, die Buschmühle und die Schrofmühle mit einem arbeitsfähigen Malzwerk. Daher wird Wegberg auch das Tal der Mühlen genannt. Die Mühlen nutzen die Kraft des Wassers. Mit Erfolg wurde hier Flachs angebaut. Fast 40 Mühlen trieben die Ölpressen an. Seit der kommunalen Neugliederung umfasst die Stadt 40 Ortschaften. Ein Teil gehörte mal zum Herzogtum Geldern, mal zu den spanischen, dann wieder zu den österreichischen Niederlanden. Der andere Teil gehörte zum Herzogtum Jülich. Erst durch die Preußen wurden die unterschiedlichen Gemeinden langsam zu einer Hauptgemeinde vereinigt. Im historischen Zentrum von Wegberg befinden sich die Pfarrkirche, das Karmeliterkloster, das Rathaus und die Burg mit Mühle und Stadtpark. Die Burg war einst ein geldrischer Lehensitz. Lange Zeit war er in Besitz der Herren von Nesselrode. Lediglich der zweigeschossige Ziegelturm aus dem 16. / 17. Jahrhundert ist noch von der ehemaligen Burg übrig geblieben. 5 kreuzrippengewölbte Joche und der Westturm sind ebenfalls aus dieser Zeit und heute noch erhalten. Das heute Karmeliterkloster in Wegberg ist auf ein aus dem 18. Jahrhundert stammendes Klostergebäude aufgebaut. Es ist eine große Dreiflügelanlage aus Backstein. Vom Mühlenweiher starten heute Wanderungen in die nähere Umgebung. Zu sehen sind dabei auch die Bischofs- und Bockenmühle. Vielfältige Wandermöglichkeiten gibt es im Naturpark Maas-Schwalm-Nette. In Beeck befindet sich das Flachsmuseum. Es kann sonntags besichtigt werden oder nach Vereinbarung. Viele Mühlen der Umgebung wurden zu Gaststätten umgebaut. Die Schwalm entspringt in dem Ortsteil Tüschenbroich. An der Quelle steht die Tüschenbroicher Mühle und eine Ölmühle. Sehenswert ist auch das Schloss Tüschenbroich. Es hat ebenfalls eine Ölmühle.

Wegberg, eine Mittelstadt im Kreis Heinsberg, gehört zum Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen. Wegberg erfuhr die erste urkundliche Erwähnung unter dem Namen Berck im Jahre 966. Dies geht aus einer Urkunde Otto I. hervor. Der heutige Name stammt aus dem 14. Jahrhundert von einer alten Heerstraße, die die Schwalm überquerte, an der Berck lag. Wegberg war Jahrhunderte lang zweigeteilt durch die Schwalm, die die natürliche Grenze zwischen dem Herzogtum Geldern und dem Herzogum Jülich bildete. Lange Zeit gehörte das geldrische Wegberg zu den Habsburger Niederlanden. Der jüliche Teil gehörte zur Unterherrschaft Tüschenbroichs. Im Jahr 1794 wurde Wegberg von Frankreich erobert. Nach 1794 wurden Wegberg und Tüschenbroich zu einer Gemeinde zusammengelegt. Ab 1815 gehörte die Gemeinde zu Preußen, bis es schließlich ab 1820 zur Bürgermeisterei Wegberg vereint wurde. Heute leben in der Gemeinde 29.634 Einwohner. Wegberg liegt im internationalen Naturpark Maas-Schwalm-Nette auf der Schwalm-Nette-Platte, einer Teillandschaft des Niederrheinischen Tieflands. Das Bild der Region zeichnet sich aus durch viele Äcker, Wälder und Mühlen. Hier findet man unter Anderen die Holtmühle, Buschmühle oder am Mühlbach die Ophover Mühle. Zu einem Besuch laden ein das Schloss Tüschenbroich, das Kreuzherrenkloster, aber auch die Heiligkreuzkapelle in Kipshoven, die etwa 1500 n. Chr. erbaut wurde. Hier kann man spätgotische Wandmalerien bestaunen. Interessant ist auch die Hl. Franziskus von Assisi Kapelle aus dem Jahr 1746. Idylisch muten einige Wohnhäuser, zum Teil mit Rietdächern gedeckt, in Schwaam und Rickelrath in ihrer pittoresken Bauweise an. Wegberg pflegt freundschaftliche Städtepartnerschaften zu Echt-Susteren in den Niederlanden und Maaseik in Belgien. Die Stadt ist gut zu erreichen über die Bundesstraßen 57 und 221..... Folgende Termine in Wegberg und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Wegberg gefunden.









Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Wegberg sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Adventsshopping (28.11.2010)
In 41844 Wegberg-Ankoven ist Frühlingsfest (Zum verkaufsoffenen Sonntag haben die Geschäfte geöffnet 13 - 18 Uhr) (04.05.2014)
Die Läden haben geöffnet Grund: Büchermarkt mit Fahrradmesse (17.03.2019)


Städte in der Nähe von Wegberg:
schwalmtal (7.1km), erkelenz (11.2km), hueckelhoven (11.7km), niederkruechten (12.5km), wassenberg (13.1km), brueggen (15km), viersen (18.8km), linnich (19.3km), heinsberg (19.6km),



Die letzten Suchanfragen für Wegberg:
verkaufsoffene Sonntage Wegberg, verkaufsoffen Wegberg, Sonntagsöffnung Wegberg, Sonntag Wegberg geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Wegberg, Verkaufsoffen 2019