Dieser Sonntag: Verkaufsoffener Sonntag in Wolfen?





 

Sehenswürdigkeiten in Wolfen

Industrie-und Filmmuseum Wolfen

Einst eine ehemalige Stadt, ist Wolfen seit dem Jahr 2007 ein Stadtteil der im Südosten des Bundeslandes Sachsen-Anhalt gelegenen Stadt Bitterfeld. Die Entwicklung Wolfens ist untrennbar mit der Gesamtwirtschaftlichen Entwicklung der als ehemaliges „Chemiedreieck“ des Mitteldeutschen Raumes bekannten Region verbunden. Fast Im Zentrum dieses die Städte Halle, Leipzig und Wittenberg umspannenden Dreieckes, lag die Chemiestadt Wolfen. Ihren Aufschwung von einer zu Beginn des 20.Jahrhunderts eher ländlichen Gemeinde, brachte die um die Jahrhundertwende einhergehende wissenschaftlich-technische Revolution in Deutschland. Die Entstehung chemischer Großbetriebe und die damit verbundene Ballung von Arbeitern in der unmittelbaren Nähe zu den Fabriken, brachte auch Wolfen einen ungeahnten Fortschritt in der städtebaulichen Entwicklung und der entsprechenden Infrastruktur. Von dieser Entwicklung der ehemaligen Stadt Wolfen als ehemals größtem Standort der Filmindustrie in Mitteldeutschland, gibt dem Besucher das Film-und Industriemuseum in Wolfen einen umfassenden Überblick. Das Museum gibt mit vielen Ausstellungsexponaten zur Entwicklung des Chemiestandortes Wolfen zum größten Produzenten von Rohfilmmaterial Europas, einen umfassen Überblick über die Entwicklung und Produktionsbedingungen der Agfa Filmwerke in Wolfen. Neben den ständigen Dauerausstellungen zum 100-jaährigen bestehen von Agfa Deutschland in Wolfen, findet der interessierte Besucher auch mannigfaltig Neues in den stets aktuellen Sonderausstellungen des Museums. So werden unter anderem stets die Besten Fotobeiträge Nationaler-und Internationaler Fotowettbewerbe ausgestellt.

Im Bundesland Sachsen-Anhalt hat etwas südlich von Dessau gelegen die Stadt Wolfen ihre Heimat gefunden. Die Stadt wird umrahmt vom Naturraum Bitterfelder Bergbaurevier. Im Jahr 2005 belebten 24.908 Menschen das Stadtgebiet.

Die Orte Bobbau, Greppin, Jeßnitz, Sandersdorf, Thalheim und Zörbig stehen in einem nachbarschaftlichen Verhältnis zu Wolfen.

Wolfen hat sich als Chemiestadt einen Namen gemacht. Die berühmte Firma Agfa eröffnete im Jahr 1909 eine Filmfabrik in Wolfen. Im Jahr 1936 wurde in Wolfen der Farbfilm erfunden. Amerikanische Truppen beschlagnahmten im Jahr 1945 das Patent, das dann an den Konzern Kodak in den USA übergeben wurde. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde die Film- und Faserproduktion unter der Hand der Sowjetunion fortgeführt. Mit dem Ende des Jahres 1953 ging das Unternehmen als VEB Film- und Chemiefaserwerk Agfa an die Deutsche Demokratische Republik über. Im Jahr 1958 wurde Wolfen um die Stadtrechte bereichert. Nach der Wende im Jahr 1994 war das Unternehmen nach seiner Privatisierung gezwungen, die Liquidation bekannt zu geben. Die Zahl der Bewohner in Wolfen sank seit 1990 rasant um 42 Prozent bis ins Jahr 2005 hinein.

Seit Mai 1994 unterhält Wolfen eine Städtepartnerschaft mit dem Ort Villefontaine, der in Frankreich gelegen ist. Eine weitere partnerschaftliche Verbindung besteht seit dem Jahr 1990 mit dem Ort Witten im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Den Agfa-Werken hat Wolfen sein Kulturhaus zu verdanken. Die Einrichtung wurde im Jahr 1927 ins Leben gerufen. Das Kulturhaus beherbergt zwei Säle, Konferenzräume, eine Bibliothek, ein Atelier und eine Keramikwerkstatt. Des Weiteren kommen die Gäste regelmäßig in den Genuss von Theaterveranstaltungen auf den verschiedenen Bühnen.

Es ist nahe liegend, dass in Wolfen ein Industrie- und Filmmuseum beheimatet ist. Für den Besucher wird hier unter anderem die Rohfilmherstellung mit Hilfe historischer Maschinen dokumentiert.

Die Wolfener Kneipennacht, das Vereins- und Familienfest und die Wolfener Weihnacht sind jedes Jahr wieder Höhepunkte des Wolfener Veranstaltungskalenders. .... Folgende Termine in Wolfen und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Wolfen gefunden.









Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Wolfen sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
In 6766 Bitterfeld-Wolfen-Bobbau ist Fest. 13.00 - 18.00 Uhr (07.04.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (02.06.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (22.06.2014)


Städte in der Nähe von Wolfen:
bitterfeld (7.2km), dessau (10.2km), delitzsch (17.1km), rosslau (19.1km), schkeuditz (27.8km), koethen (34.5km), leipzig (37.1km), zerbst (37.7km), taucha (39.2km),



Die letzten Suchanfragen für Wolfen:
verkaufsoffene Sonntage Wolfen, verkaufsoffen Wolfen, Sonntagsöffnung Wolfen, Sonntag Wolfen geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Wolfen, Verkaufsoffen 2019