Heute geöffnet! Verkaufsoffener Sonntag in Zella-Mehlis? Alle Termine & Daten.

Ist heute geöffnet?

Inhaltsverzeichnis





 

Sehenswürdigkeiten in Zella-Mehlis

Stadtmuseum in der Beschußanstalt

Inmitten der Thüringische Kleinstadt Zella-Mehlis, findet man auf dem Gelände eines ehemaligen Industriegebietes in der Anspelstraße 25, das Stadtmuseum von Zella-Mehlis, in den Gebäuden der ehemaligen Beschußanstalt. Die Beschußanstalt in Zella-Mehlis hat eine mehr als hundertjährige Geschichte und wurde erst mit der Sanierung dieses Industriekomplexes im Jahre 1999 zu einem Städtischen Museum mit technikorientierter Schausammlung umgebaut. Die Entstehung von Beschußanstalten begann mit der Inkraftsetzung des Beschussgesetzes aus dem Kaiserlichen Deutschland des Jahres 1891. Demnach waren alle Hersteller von Schusswaffen verpflichtet diese amtlich auf ihre Zweckdienlichkeit prüfen zu lassen. Heute steht diese ehemals deutsch-kaiserliche Einrichtung unter Denkmalsschutz und beherbergt in seinen Räumlichkeiten das Stadtmuseum von Zella-Mehlis. Mit seiner technisch orientierten Schausammlung und seinen Ausstellungsexponaten richtet sich das Museum an alle technikorientierten Besucher. In seinem Räumen wird die Geschichte der Schusswaffenherstellung in Zella-Mehlis in vielen Schauvitrinen und Originalen Waffen und Ausstattungen dem Besucher nahe gebracht. Stets ist es für alle Großen und Kleinen Besucher ein Erlebnis, die in mühevoller Handarbeit gefertigten Waffen der Büchsenmacherzunft im Original zu bestaunen. Aber nicht nur diese Austellungsobjekte machen das Stadtmuseum zu einem Besuchermagneten. Neben der Geschichte und Tradition der Schusswaffenherstellung, vermittelt es einen Überblick über die regionale Entwicklung von Industrie, Handwerk, Forst-und Landwirtschaft in der Stadt und seinem Umkreis. Dabei kommen natürlich auch alle Automobilbegeisterten nicht zu kurz, denn das Museum präsentiert auch einen reichhaltigen Fundus der im Jahre 1908 in der Stadt produzierenden Mercedes-Werkstätten.

Technisches Museum Gesenkschmiede

Die sich im südlichen Thüringer Wald befindliche Kleinstadt Zella-Mehlis ist für viele Besucher aus Nah und Fern nicht nur wegen ihrer Wintersportmöglichkeiten berühmt, sondern auch durch die vielen musealen Einrichtungen, welche die Entwicklung von Handwerk und Industrie in Thüringen belegen. Eines dieser Technischen Museen, ist die sich in der Luppenbachsiedlung der Stadt Zella-Mehlis befindliche Historische Gesenkschmiede. Das seit dem Jahre 1988 unter der Obhut des Denkmalschutzes stehende Gebäude und alle sich in diesem befindlichen technischen Anlagen, wurden mit der engagierten Hilfe und Unterstützung aller Mitglieder und In-und Ausländischer Sponsoren des Zella-Mehliser Fördervereines, zu einem historischen Museum ausgebaut. Im Jahre 1850 wurde hier erstmals eine mittels Wasserkraft und über zwei große Wasserräder betriebenes Sägewerk errichtet. Noch im selben Jahr übernahm eine sich in Zella-Mehlis befindliche Schmiede das Sägewerk und baute dieses 1918 zu einer Gesenkschmiede um. Im heutigen technischen Museum, kann der Besucher den wohl ältesten Breitfallhammermechanismus Thüringens bestaunen. Seine monströsen Ausmaße von über 4 Metern Höhe und einem Eigengewicht von 16 Tonnen, werden den Besuchern bei Schauvorführungen zur Werkzeugherstellung in Aktion vorgeführt. Das Museum ist für jeden Anhänger historischer technischer Einrichtungen zu einem absoluten Highlight geworden. Aber der Besucher darf nicht nur einfach dem einzigartigen Schmiedeverfahren zusehen, wenn er möchte kann er wie ein Schmied der Jahrhundertwende kräftig mit anpacken. Das Museum ist nicht nur Schaumuseum, sondern zeigt alle seine Ausstellungsexponate in voller Aktion unter Einbeziehung seiner Besucher.

Erlebnispark Meerwasseraquarium

Nur sechs Kilometer vom Rennsteig entfernt, befindet sich direkt an der südlichen Seite des Thüringer Waldes die kleine Thüringische Stadt Zella-Mehlis. Hier in fast 700 Metern Höhe finden alljährlich viele tausende Touristen und Besucher der Stadt die unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten aus der Geschichte Zella-Mehlis, sowie mannigfaltige touristische Ausflugsziele für Jung und Alt. Das für den Tourismus umfangreich erschlossene Zella-Mehlis verfügt auch über eines der schönsten in Deutschland privat geführten Meeresaquarien. Unweit des Stadtzentrums von Zella-Mehlis, in der Beethovenstrasse gelegen, befindet sich der weit über die thüringischen Landesgrenzen bekannte Erlebnispark Meeresaquarium. 1994 von dem Ehepaar Landeck in einem ehemaligen Industriegebiet gegründet und aufgebaut, hat sich der aus rein privaten Mitteln finanzierte uns beständig ausgebaute Erlebnispark kontinuierlich vergrößert. Dem Besucher der Meerwasseraquariums bietet sich auf dem 7150 Quadratmeter großem Erlebnispark neben den 100.000 bis 1.000.000 Litern Wasser fassenden Haifischbecken auch 60 Themen-Aquarien und eine liebevoll gestaltete Außenanlage mit drei Koi-Teichen. Der Erlebnispark Meerwasseraquarium zählt mit seinen oft einmaligen Meeresfischen zu dem in seiner Art größten und attraktivsten Einrichtung in ganz Mitteldeutschland. Aber nicht nur die gefürchteten Haifische und die Unmengen an tropischen Fischen bezaubern alljährlich viele Besucher, auch Krokodile und Alligatoren, wie dem gefährlichen Brillenkaiman, können die Besucher aus sicherer Entfernung beobachten und fotografieren. Die im Erlebnispark beständig durch ihre Farben Vielfalt faszinierende Unterwasserwelt, machen den Besuch nicht nur für uns Erwachsene sondern auch für unsere Kleinen stets zu einem unvergesslichen und einmaligen Erlebnis.

Sprungschanze bei Oberhof

Die Sprungschanze bei Oberhof liegt in Thüringen. Sie ist von Wald umgeben.Der Thüringer Wald ist ein 130 Kilometer langes waldreiches Mischgebirge. An manchen Stellen ist er bis zu 35 Kilometer breit. Inmitten dieses Waldes liegt das Städtchen Oberhof. Hier leben nur ca. 1.700 Einwohner. Aber trotz der geringen Größe ist es weltweit bekannt, zumindest bei den Wintersportlern. Der Wintersport kann auf eine lange Tradition in Oberhof zurück blicken. Die erste Bobbahn wurde hier schon im Jahr 1906 eingeweiht. Zeitgleich wurde auch die erste Sprungschanze eröffnet. Zu Zeiten der DDR erlebte Oberhof einen gewaltigen Aufschwung als Wintersportzentrum. Die Sprungschanze wurde dem Gebiet wunderbar angepasst. Im Sommer stand die Schanze ungenutzt da. Der DDR-Nationaltrainer Hans Renner hatte die Idee, Plastikmatten auf die Schanze und in den Aufsprungbereich zu legen und diese wurden dann mit Wasser übergossen. Es war das Mattenskispringen im Sommer erfunden. Aber nicht nur Skispringen ist in Oberhof berühmt. Hier finden auch Langlaufwettbewerbe statt. Neben den traditionellen Langlauf ist auch der Biathlon sehr beliebt. Im Jahre 2002 wurde eine Rennsteig Arena in Oberhof gebaut. Sie bietet für den Biathlon die besten Voraussetzungen. Die Arena hat Platz für 20.000 Zuschauer. Sie können hier den Athleten beim Laufen und beim Schießen zusehen. Für den Biathlon sind heute nur noch Kleinkalibergewehre erlaubt, die nicht leichter als 3,5 Kilogramm sein dürfen. Heute gibt es in Oberhof zwei Schanzenanlagen, die alle im Sommer mit Matten belegt sind und somit das ganze Jahr genutzt werden können. Hier finden als Höhepunkte die Wettkämpfe Deutsche Meisterschaft Sprung Weltcup Sprung, der Weltcup Nordische Kombination, der Sommer Grand-Prix Nordische Kombination und der Sommer Grand-Prix Skisprung statt.

St. Blasii Kirche

Eines der wertvollsten Orgel Bauwerke des Bundeslandes Thüringens, findet der Besucher und Tourist der Kleinstadt Zella-Mehlis in der evangelisch –lutherischen Kirche St. Blasii. Errichtet wurde diese über die Grenzen der Stadt bekannte Kirche in den Jahren 1768-1774 in dem typischen Barocken Baustil der damaligen Zeit. Die St. Blasii Kirche ist jedoch nicht die erste Kirche, welche an dieser Stelle erichtet wurde. Schon vor dem Erbauungszeitraum der uns heute noch im Originalzustand erhaltenen Kirche, stand vormals die Blasii Kapelle. Diese brannte jedoch bei einem Stadtbrand in Zella- Mehlis bis auf die Grundmauern nieder. Im Jahre 1774 wurde die neu errichtete Kirche auf den Namen des Schutzheiligen St. Blasii geweiht. Vielen wird dieser Schutzheilige der katholischen und orthodoxen Kirche nicht bekannt sein. Der Name beruht auf dem Im Jahre 316 verstorbenen Bischof Blasius von Sebaste. Er gilt als einer von 14 Schutzheiligen in Notzeiten. Die Chronisten der damaligen Zeit berichten von ihm, als einen Bischof mit außerordentlichen Heilkräften. Er starb an den Folgen der damaligen Christenverfolgung und wurde vom Vatikan heiliggesprochen. Die historisch unersetzliche Orgel der Kirche, wurde von dem damaligen Orgelbaumeister Johann Caspar Rommel aus Roßdorf speziell für diese Kirche erbaut und erfreut jeden Besucher der Kirche mit dem Klang seinen 1406 Pfeifen und 25 Registern und seiner voluminösen Klangvielfalt. Regelmäßig werden auf dieser restaurierten Orgel weltliche und religiöse Konzerte gegeben. Der einmalige Klang dieser Orgel wird durch die zahlreichen auf CDs mit Meisterkursen der Orgelmusik belegt. Jedoch wurde die St. Blasii nicht nur durch diese berühmte barocke Orgel bekannt, sondern auch durch die sich zum Beginn des 18. Jahrhunderts heraus bildenden Kirchenbilbliothek. Zu deren wertvollsten Sammlungsstücken gehören eine der Kirche zur Einweihung geschenkten Biblia des Oberhofer Geleitpächters Johann Georg Zapf von 1765 und eine in Silber geschlagene Kirchen-Agenda aus dem Jahr 1758. Heute werden die wertvollen Bestände der St. Blasii Kirchenbibliothek in dem kircheneigenen Pfarrarchiv aufbewahrt und verwaltet.

Magdalenenkirche

Mitten im Stadtzentrum der thüringischen Kleinstadt Zella-Mehlis, befindet sich die in der Schönhauerstraße/Ecke Geigengasse gelegene Magdalenenkirche der evangelisch-lutherischen Gemeinde der Stadt. Ihre schlichte Architektur und ihr in Weiß gehaltenes Äußeres, strahlt einen schlichten Glanz in dieser hektischen Verkehrslage der Stadt aus. Mit ihrem markanten Äußeren, bildet diese Kirche ein Wahrzeichen der Stadt Zella-Mehlis. Vermutlich wurde diese Kirche schon im Jahre 1190 in der damaligen Ansiedlung Mehlis erbaut. Ältester Beleg zum Erbauungszeitraum der Kirche, ist der noch heute im Kirchturm befindliche Altarraum der Kirche. Historiker beziffern dessen Bauzeit auf das Ende des 12.Jahrhunderts. Die uns in ihren Zustand heute noch erfreuende Magdalenen Kirche ist uns im Original aus dem Jahre 1741 erhalten geblieben. Sie ist der nunmehr dritte Nachfolgebau der an dieser Stelle einst errichteten Vorgängerkirchen. So wurde der Vorgängerbau nach historischen Überlieferung im Jahre 1623 erbaut. Dieser auf alten Zeichnungen und Kupferstichen überlieferte Kirchenbau war als zweigeschossige Kirche im Fachwerkstil errichtet wurden. Aus dieser Zeit ist nur der noch heute erhalten gebliebene Kirchturm geblieben. An diesen sind die damaligen Anbauten zu dem Fachwerk-Kirchenschiff und der Triumphbogen zum Altarraum der ehemaligen Kirche noch gut zu erkennen. Im Jahre 1731 erfolgte die Grundsteinlegung zum Bau der Magdalenen Kirche. Nur ein Jahr später nachdem schon der Kirchenturm der Vorgängerkirche um die prächtige barocke Glockenhaube erweitert wurde. Im Inneren der Kirche erwartet dem Besucher den im Jahre 1929 wiederentdeckten historischen Altarraum der Kirche, am Fuße des Kirchturmes. Betritt man das Kirchengebäude der Magdalenen Kirche, so schweift der Blick zu dem das Innere der Kirche beherrschenden Altar und die vielfältigen farbigen Empore Schnitzereien unter der netzartig gewölbten Decke des Kirchenschiffes, sowie dem Barocken Orgelbau der aus dem Jahr 1741 stammenden Orgel des Johann Caspar Beck.

Wissenswertes

In Thüringen im Landkreis Schmalkalden- Meiningen liegt die Stadt Zella-Mehlis. Sie ist sechs Kilometer vom Rennsteig entfernt und liegt am Südhang des Thüringer Waldes. Der Dialekt der Stadt ist hennebergisch, eine Mainfränkische Mundart. Gegründet wurde die Stadt im Jahre 1919 durch den Zusammenschluss von Zella St. Blasii und Mehlis. Zu Thüringen gehörte Zella dann von 1920 bis 1952 und bildete einen eigenen Stadtkreis. Nach der Gründung der DDR lag Zella-Mehlis dann im Bezirk Suhl. Erstmals schriftlich festgehalten wurde die Stadt im Jahre 841. Die Gründung Zella St. Blasiis erfolgte im Jahre 1111 durch Timo von Nordeck. Unterstellt war es dem Kloster Reinhardsbrunn. Zum Marktflecken wurde der Teil der Stadt dann 1645 erhoben. Zu einem der größten Zentren des waffenproduzierenden Gewerbes entwickelte sich die Stadt im 16. Jahrhundert. Zur Evangelisch-Luhterischen-Kirche, welche ihren Sitz in Eisenach hat gehören die historischen Barockkirchen und deren Gemeinden. In Zella steht die evangelisch-lutherische Kirche St. Blasii, die historische Gesenkschmiede Am Lubenbach, die Thüringer Beschussanstalt sowie das Meeresaquarium. Landschaftlich betrachtet ist der Hausberg von Mehlis der Ruppberg ein schönes Wanderziel und Aussichtspunkt. Der Hausberg von Zella ist der Spitz´ge Berg mit 882 m. Zum rheinland-pfälzischen Andernach pflegt Zella-Mehlis seit 1990 eineStädtepartnerschaft sowie zu Gemünden am Main in Bayern.

Verkaufsoffener Sonntag in Zella-Mehlis

Folgende Termine in Zella-Mehlis und Umgebung haben wir in unserer Datenbank gefunden:




Es wurden leider keine aktuellen Termine zu verkaufsoffenen Sonntagen in Zella-Mehlis gefunden. Termine in der Umgebung (nach Bundesland sortiert) findest hier.

Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, ob Zella-Mehlis sich an verkaufsoffenen Sonntagen beteiligt:
Verkaufsoffener Sonntag 13-19 Uhr (14.03.2010)
13-18 Uhr (12.09.2010)
Adventsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag 13:00 – 19:00 Uhr (28.11.2010)
In 98544 Zella-Mehlis ist Ostereiermarkt von 13.00 - 19.00 Uhr (10.03.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (23.06.2013)
Verkaufsoffener Sonntag (30.03.2014)
Verkaufsoffener Sonntag in 98544 Zella-Mehlis 13.00 - 19.00 Uhr Grund: Ostereiermarkt (06.03.2016)


Städte in der Nähe von Zella-Mehlis:
suhl (8km), schmalkalden (23.2km), hildburghausen (26.7km), ilmenau (28km), waltershausen (28.9km), meiningen (29.9km), gotha (31km), arnstadt (36.5km), bad-langensalza (48.9km),



Die letzten Suchanfragen für Zella-Mehlis:
verkaufsoffene Sonntage Zella-Mehlis, verkaufsoffen Zella-Mehlis, Sonntagsöffnung Zella-Mehlis, Sonntag Zella-Mehlis geöffnet, Verkaufsoffene Sonntage Zella-Mehlis, Verkaufsoffen 2019


Umfrage: Bist du mit unserer Auflistung für Zella-Mehlis zufrieden? Bitte vote (1 - unzufrieden, 5 - sehr zufrieden):